Menü

Neuigkeiten

Alle Nachrichten »

Work-Life-Balance im Foodtruck-Geschäft halten: 5 Tipps

Veröffentlicht am 16-08-2021 von Redaktion

Wir müssen dir nicht sagen, dass das Leben eines FoodTruck-Besitzers von harter Arbeit geprägt ist. Es ist kein normaler 9 to 5 Job und man macht oft viele Überstunden. Wenn du nicht in deinem FoodTruck arbeitest, bist du mit der Verwaltung, Buchungen oder den notwendigen Vorbereitungen für den nächsten Tag beschäftigt. Stress und Burnouts sind im FoodTruck-Geschäft leider keine Seltenheit. Das will man natürlich jederzeit verhindern! Wenn du an das glaubest, was du tust, immer ausgezeichnetes Essen und fantastischen Service lieferst und eine gute Work-Life-Balance findest, wirst du damit umgehen können! Wir haben ein paar Tipps für dich, um als FoodTruck-Besitzer eine gute Work-Life-Balance zu halten.

  • Setze die Prioritäten klar! Natürlich ist dir dein FoodTruck wichtig, aber ist das alles, was zählt im Leben? Wahrscheinlich nicht. Erstelle also eine Liste mit Prioritäten. Was ist deiner Meinung nach wichtig und wie wichtig sind diese Dinge? Stelle sicher, dass du genügend Zeit für deine wichtigsten Prioritäten findest. Ist das nicht der Fall? Dann sollte man es ändern

    Schaffe eine gute Grundlage. Eine schlanke Arbeitsweise, Gerichte, die punkten, eine gute Verwaltung etc. Eine gute Basis sorgt für Ruhe im FoodTruck. Das bedeutet, dass jeder, der in deinem FoodTruck arbeitet, weiß, was zu tun ist und die Arbeit auch in deiner Abwesenheit fortgesetzt werden kann. Außerdem sorgt es dafür, dass du deine Arbeit bei Bedarf übertragen kannst. Andersweitige gastronomische Tätigkeiten, oder etwa auch Freunde, Familie oder ein wohlverdienter Urlaub...!

    Stelle ein tolles Team zusammen. Neben einer guten Basis ist ein gutes Team unabdingbar. Mitarbeiter, auf du dich verlassen kannst und die die Qualitäten haben, deinen FoodTruck auch in deiner Abwesenheit am Laufen zu halten. Auch wenn du vor Ort bist, profitierst von einem tollen Team. Gute Mitarbeiter machen die Arbeit einfacher und machen mehr Spaß! Dies wird es dir wahrscheinlich leichter machen, eine Pause von der Arbeit einzulegen und dich auf andere Prioritäten zu konzentrieren. Ein tolles Team ist wirklich das Fundament eines jeden FoodTrucks!

    Tu etwas, das dir Energie gibt. Eine Party, ein Tag im Freizeitpark, ein Abendessen, ein langer Spaziergang, ein Saunabesuch oder ein solides Workout. Mache Aktivitäten, die dir Energie geben! Und welche Menschen geben dir Energie? Deine Partner, Kinder, Freunde? Oder möchtest du einfach nur etwas für dich tun? Stelle sicher, dass du deine Zeit regelmäßig mit den Menschen und Aktivitäten verbringest, die dich glücklich machen. Und manchmal gar nichts tun! Dann kannst du in Ihrem FoodTruck voller Energie wieder an die Arbeit gehen. Sei nett zu dir selbst.

    Vermeide Aktivitäten, die dir Energie kosten.Neben den Aktivitäten und Menschen, von denen du viel Energie beziehen, gibt es sicherlich auch Dinge, die dir keine Energie geben. Was kostet dir nur Energie und was möchtest du vielleicht nicht? Deine Verwaltung zum Beispiel oder die Einkäufe. Mache auch eine Liste dieser Energiefresser und sehe, wie du weniger davon tun kannst. Vielleicht kannst du etwas auslagern? Deine Energie ist begrenzt, also nutze sie besser für Dinge, die dich glücklich machen!

    Work-Life-Balance im Foodtruck-Geschäft halten: 5 Tipps
Archiv
Diesen Artikel teilen

Gastbloggen?

Wir sind immer auf der Suche nach engagierten und begeisterten Schreibern für unsere Plattform. Über unser Kontaktformular können Sie unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Kontakt aufnehmen
« Letzte
Nachricht 1 von 242
Nächste »