Menü

Neuigkeiten

Alle Nachrichten »

Warum Foodtrucks wirklich viel mehr Spaß machen als traditionelle Restaurants

Veröffentlicht am 06-06-2019 von Redaktion

Der Sommer kommt! Höchste Zeit, die Restaurant-versus-Foodtruck Diskussion wieder aus dem Kühlschrank zu holen. Wenn wir dem verstorbenen Anthony Bourdain glauben müssen (und natürlich tun wir das!), dann ist nichts besser als Foodtrucks. Denn wo ein Restaurant auf vier Wände und möglicherweise eine Terrasse beschränkt ist, bietet ein Foodtruck unendliche Möglichkeiten, die neue Esserlebnisse schaffen. Der Lebensmittelgott Bourdain unterstützte sogar ene Gesetzesvorlage für weitere Foodtrucks in seiner Heimatstadt New York. Wir geben euch fünf Gründe, warum wir denken, dass ein Besuch eines Foodtrucks sich gegenüber einem Tisch in einem Restaurant durchsetzt.

  • Das ultimative Gefühl von

    Besonders jetzt, wo das Wetter schön ist, ist ein Besuch eines Foodtrucks attraktiv. So könnt ihr die Natur für eine Weile genießen. Außerdem genießt man oft eine echte Festivalatmosphäre. Denn ein Foodtruck wird regelmäßig von anderen lustigen Aktivitäten und/oder Live-Musik begleitet. Nicht euer Ding? Dann könnt ihr - anders als in einem Restaurant - beim Besuch eines Foodtrucks auch umziehen. Das ist auch schön, wenn es beim Nachbar-Truck etwas leckeres gibt.

  • Essen für alle

    Foodtrucks sind für alle da. Auch für Menschen mit einer kleinen Brieftasche oder einer bestimmten Lebensmittelpräferenz. Ob Fleisch, Fisch, Veggie oder Veganer, bei einem Foodtruck habt ihr oft eine große Auswahl für wenig Geld. Und Foodtrucks sind leicht zugänglich. Ehrlich gesagt, manche Restaurants schrecken mit ihren Preis oder Qualität ab. Foodtrucks sind für jedermann zugänglich. So sind sie beispielsweise ideal, um eure Kinder in kleine, kulinarische Liebhaber zu verwandeln.

  • Überraschend, einfach und schnell

    Ernährungsumstellung bringt dich zum Essen! Und ein Besuch in einem Foodtruck ist aufgrund der wechselnden Lage gut für ein ganz anderes Esserlebnis. Wo man in einem Restaurant oft genau weiß, was man bekommt und wo man isst, kann man mit einem Foodtruck buchstäblich überall hinfahren. Von einer belebten Einkaufsstraße zu einem Park und vom eigenen Hinterhof zu einem idyllischen Ort. Als zusätzlichen Bonus habt ihr immer Platz mit einem Foodtruck und könnt das Esserlebnis so lang oder kurz machen, wie ihr wollt, ihne Reservierung etc.

  • Gesunder, voller Bauch

    Foodtrucks machen nicht nur Spaß, sie sind auch perfekt, wenn man hart an seinem Sommerkörper arbeitet. Und sie passen zum Trend des achtsamen Essens. Foodtrucks servieren kleinere Portionen als ein Restaurant. Außerdem isst man oft im Stehen bei einem Foodtruck, was vor allem gut ist wenn man sonst viel steht. Da ihr unter freiem Himmel esst, werden eure Sinne unterschiedlich stimuliert, und das lässt das Essen besser schmecken. Ihr kaut, schmeckt und esst bewusster und das ist gut für die Verdauung.

  • Aufregende Geschmackslabore

    Foodtrucks bieten viele Variationsmöglichkeiten und viel Raum für Geschmacksexperimente, bei denen ihr nicht an eine Küchenart gebunden sind. Nur einige der Vorteile eines FFoodtrucks. Denn heute sind Foodtrucks der Ort, an dem echte kulinarische Innovationen stattfinden. Tatsächlich zählt man als Koch nur dann wirklich, wenn es irgendwo eine Foodtruck-Version seines Essens gibt. S

Archiv
Diesen Artikel teilen

Gastbloggen?

Wir sind immer auf der Suche nach engagierten und begeisterten Schreibern für unsere Plattform. Über unser Kontaktformular können Sie unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Kontakt aufnehmen
« Letzte
Nachricht 25 von 151
Nächste »